"Konfession auf der Couch..." - Ökumene als Ehe-Therapie?

Vortrag im Rahmen der gemeinsamen Reihe von katholischer und evangelischer Erwachsenenbildung zum Reformationsjahr 2017 im Forum am Dom, Osnabrück.

Ökumene als Ehe-Therapie? „Konfessionen auf der Coach - Beobachtungen für die Ökumene aus der Ehe und Familienberatung“, Referent: Dr. Christoph Hutter, Lingen.
Termin: Di., 26.09.2017,19:30 Uhr;
Ort: Forum am Dom, Osnabrück
 Manchmal könnte man meinen, die Konfessionen wären ein altes Ehepaar. Sie haben viel gemeinsam erlebt, ein Wort genügt und der andere weiß was man meint, man ist sich gegenseitig ans Herz gewachsen und es tut gut, dass jeder verlässlich auf seinem Posten ist. Manchmal könnte man aber auch meinen, die Konfessionen wären ein Streitpaar. Die Nadelstiche sitzen, in immer neuen Runden werden die immer gleichen alten Argumente ausgetauscht, man kann nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. Manchmal könnte man meinen, die Konfessionen wären eine Patchworkfamilie, mit mehr oder weniger geliebten Angehörigen, mit einer schmerzvollen und oft nicht einfachen Geschichte, die die Beteiligten doch auf Gedeih und Verderben aneinander gebunden hat. Referent ist Dr. Christoph Hutter, Leiter des Psychologischen Beratungszentrums des Bistums in Lingen. Veranstalter sind Katholische und Evangelische Erwachsenenbildung, Haus Ohrbeck und FORUM Osnabrück. Der Eintritt kostet 5 €, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen unter www.keb-os.de oder bei der KEB, Tel. 0541/35868-71.
Mehr Information