"Grund-Sätze" der Reformation - Predigtreihe in St. Marien

"Wann ist es genug?" "Herr und Knecht zugleich?" "Pastoren ade?" "Bibel lesen - Glauben lernen?" - Diesen grundsätzlichen Fragen der Reformation widmet sich während der Passionszeit die Predigtreihe in St. Marien. Termine und Prediger s.u.

1. Sonntag, 5.3. (Invokavit): "Wann ist es genug?" - Von der Rechtfertigung des gottlosen Menschen (Pastor Dr. Frank Albrecht Uhlhorn)
2. Sonntag, 12.3. (Reminiscere): "Herr und Knecht zugleich?" - Von der Freiheit eines Christenmenschen (Pastor Torsten Both)
3. Sonntag, 19.3. (Okuli): "Bibel lesen - Glauben lernen" - Über Schule, Bildung und den Katechismus (Superintendent Dr. Joachim Jeska)
4. Sonntag, 26.3. (Laetare): "Pastoren ade?" - Vom Priestertum aller Gläubigen (Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier)
5. Sonntag, 2.4. (Judika): "Kann ich, was ich will? Tu ich, was ich könnte?" - Vom (un-)freien Willen (Pastor Dr. Frank Albrecht Uhlhorn)
6. Sonntag, 9.4. (Palmarum): "Lobt Gott getrost mit Singen" - Gottesdienst und Liturgie in der Sprache des Volkes (Pastor Torsten Both)
7. Gründonnerstag, 13.4.: "Das tut zu meinem Gedächtnis" - Warum beim Abendmahl alles auf dem Spiel steht (Superintendent Dr. Joachim Jeska)

Die Gottesdienste an den Sonntagen beginnen jeweils um 10.00 Uhr, der Abendmahls-Gottesdienst am Gründonnerstag um 19.00 Uhr.