500 Jahre Reformation - Jubiläum oder Gedenken?

Martin Luther trat an, die Kirche zu reformieren. Am Ende war sie gespalten. Podiumsdiskussion im Kripplein Christi auf Einladung des Ökumenekreises

Podiumsdiskussion zum Reformatonsjubliäum: Der Ökumenekreise Glandorf lädt zu einer spannenden Diskussion ein. Martin Luther trat an, die Kirche zu reformieren. Am Ende war sie gespalten. 500 Jahre danach gibt es viele ökumenische Errungenschaften. Aber wie begehen Protestanten und Katholiken nun den 500. Jahrestag? Feiern oder Gedenken? Es diskutieren Domkapitular R. Molitor vom Bistum Osnabrück und Professor Dr. R. Mokrosch von der evangelischen Theologie der Uni Osnabrück. Der Eintritt ist frei! Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich inspirieren oder diskutieren Sie mit!
Termin: Montag, den 24. Oktober um 19:30 Uhr
 Ort: Kripplein Christi, Krankenhausstr. 5, Glandorf