Der Reformationstruck - 36 Stunden zu Gast in Osnabrück

Das Wetter stimmte, der Platz passte und die Volunteers waren "gut zufrieden" wie man in Osnabrück sagt. Bilder gibt es auch

Er kam über Nacht aus Prag, blieb 36 Stunden in Osnabrück und öffnete seine Glasfassade, um Menschen einzuladen, ihre Geschichten zu erzählen und andere zu hören. "Wir erzählen Konfession" war der Titel des Talkabends am 23.11. in der Schlossaula mit Landessuperintendentin Birigt Klostermeier, Bischof Franz-Josef Bode, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Kreisrat Winfried Wilkens. Am 25.11. morgens haben wir das Geschichtenmobil wieder verabschiedet. Der Truck wird noch rd. 60 weitere Stätten in Europa ansteuern, bevor er voller Geschichten und Erlebnisse im Mai in Wittenberg seine Reise beschließt. Hier gehts zur ersten Bildergalerie  
Den Bericht von SAT1 Regional zum Besuch des Reformationstrucks und der Tagung der Landessynode in Osnabrück am 24.11. finden Sie hier