Thesen zum Start des Reformationsjahres an St. Marien und Dom

Wenige Tage zuvor, am 31.10.2016 zum Start des Reformationsjahres leuchteten für knapp drei Wochen parallel an den Kirchenfassaden von St. Marien und Dom Thesen auf, die Menschen in den vergangenen Monaten auf der website www.2017osnabrueck.de hinterlassen hatten. Die Lichtinstallation wurde realisiert von der Osnabrücker Lichtkünstlerin Nikola Dicke und gemeinsam finanziert von evangelischer und katholischer Kirche. (Fotos F.Neuhaus).

Kontakt

Brigitte Neuhaus
Projektstelle 500 Jahre Reformation – 
Region Osnabrück

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Osnabrück

2017@remove-this.kirchenkreis-osnabrueck.de
www.2017osnabrueck.de

Telefon 05 41- 44 02 84 11 
Schlossstraße 16
49074 Osnabrück