500 Jahre Reformation - Region Osnabrück

95 Thesen von 95 Menschen

2017: Auch nach 500 Jahren bleibt die Reformation aktuell: Sie hat Kultur, Sprache und Bildung beeinflusst und damit die Gesellschaft bis heute geprägt. Was 2017 mit uns in der Region zu tun hat erfahren Sie auf diesen Seiten. Und wir fragen Sie : Was sind Ihre Thesen heute? Welche Erneuerung brauchen wir 500 Jahre nach dem Beginn der Reformation? 

"Die Kirche muss, wenn sie nicht bedeutungslos werden möchte, die Botschaft von Jesus Christus und ihre Bedeutung für den Einzelnen und die Welt zugänglich machen." Laura Billeb, B.A. (23) Studentin Geschichte, Ev. Theologie.

weiterlesen

Informieren – Mitmachen – Material finden.

Auf dem Weg zu 2017 - auch in Wittenberg

Diese Seiten sind im besten Sinne des Wortes "Reformationsseiten". Sie werden laufend "reformiert“ und bilden damit den „work in progress“ ab, an dessen Ende das Jubiläum in unserer Region steht. Als Akteur in diesem Prozess finden Sie hier unterstützende Angebote (bei der Öffentlichkeitsarbeit) und demnächst auch Kooperationsprojekte. Sie finden hilfreiche Links und Materialien für Ihren eigenen Bedarf und eine Übersicht über das, was auf der Ebene der EKD/DEKT geplant ist und uns in der Region tangiert. Wir sind alle noch auf dem Weg zu 2017. Schauen Sie also gern öfter mal vorbei. Viel Vergnügen beim Stöbern, Suchen und Finden wünscht Ihnen

Brigitte Neuhaus 
 2017@remove-this.kirchenkreis-osnabrueck.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Service"

Wie war das mit der Reformation in Osnabrück?

Orte der Reformation

„Osnabrück hat eine ganz besondere Reformation erlebt“, sagen die beiden Herausgeber des Magazins „Orte der Reformation – Osnabrück“, Professor Martin Jung vom Institut für evangelische Theologie an der Universität Osnabrück und Friedemann Pannen, Superintendent des Kirchenkreises Osnabrück. Warum, wieso und inwiefern wir auch heute noch was davon haben, darüber gibt das Magazin auf unterhaltsame und gut verständliche Weise Antworten. Das Heft aus der Reihe  „Orte der Reformation“ ist im April 2015 erschienen und wird von der renommierten Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig verantwortet und herausgegeben. Gemeinden können das Heft für den Eigenbedarf bei der Superintendentur per E-Mail bestellen (Mindestabnahme 10 Expl.).

Es ist außerdem bei der Tourist-Information Osnabrück/Osnabrücker Land, im Forum am Dom, im Museumsshop sowie im Buchhandel zum Peis von 9,90 € erhältlich.

Termine

Zum Wintersemester 206/217 bietet die Universität Osnabrück eine Ringvorlesung zu "Geschichte - Bilanz und Perspektiven der Reformation" an. Beginn: 25.10.2016, 18.00, Schloss

weiterlesen

Kontakt

Brigitte Neuhaus

Projektstelle 500 Jahre Reformation – Region Osnabrück

Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Osnabrück

2017@remove-this.kirchenkreis-osnabrueck.de
www.2017osnabrueck.de

Telefon 05 41- 75 04 26 38

Marienstraße 13/14
49074 Osnabrück

Aktuelles

Das Buch bietet nahezu alle wichtigen Luthertexte in Auszügen und kennt dabei keine Tabus. Ein "authentischer, als auch leicht lesbarer und gut verständlicher Luther", verspricht der Verlag V&R.

weiterlesen

Was stand eigentlich in der Kirchenordnung der Stadt Osnabrück von 1543? Und wie sah sie für die Landkirchen des Stifts Osnabrück aus?

weiterlesen

Es geht um Sprichwörter und Schimpfwörter, um Redewendungen, Wortschöpfungen und Übersetzung der Bibel. Der digitale Luther-Koffer ist als Unterrichtsmaterial angelegt, aber er eignet sich mit seinen ausgefeilten Arbeitsblättern genauso für die außerschulische Arbeit mit unterschiedlichen Gruppen. Was man dabei lernt: Sprache ist der Schlüssel zu allem... Einfach mal ausprobieren.

weiterlesen